Gemeinschaftspraxis Muttenz - Gemeinschaftpraxis Gesundheit-Muttenz

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen in unserer Gemeinschaftspraxis
Entdecken Sie unsere verschiedenen Angebote für Ihre Gesundheit:
Physio - Shiatsu - Therapie:
Erika Rutten
Dipl. Physiotherapeutin (SRK)
Shiatsutherapeutin (ESI, SGS)
Tel +41 61 461 0268
Shiatsu - Therapie:
Rosa Arnold Eggenschwiler
Dipl. Shiatsutherapeutin (ESI)
Dipl. Pflegefachfrau
www.shiatsu-muttenz.ch
Tel +41 61 461 5571
  +41 79 595 2989
SinnFinder Beratung:
Dr. Simone Flückiger
Coach & Supervisorin BSO
Apothekerin / Phytotherapeutin
Nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität bei chronischen körperlichen Erkrankungen
Tel +41 79 415 8627

Die Gemeinschaftspraxis liegt direkt beim Bahnhof
  • im grossen gelb-grünen Hochhaus
  • 5. Stock
  • beim Eingang den Lift rechts nehmen
  • Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden
  • rollstuhlgängig - erleichterter Zugang für Menschen mit körperlicher Behinderung.
COVID-19-SCHUTZKONZEPT GEMEINSCHAFTSPRAXIS MUTTENZ
ab 27.04.2020
Unsere Gemeinschaftspraxis ist ab 27.April wieder für alle Angebote offen.
Wir freuen uns sehr,nach dieser langen coronabedingten Wartezeit wieder für Sie da zu sein.
Jedoch müssen aufgrund der aktuellen Corona-Situation einige Regeln und Massnahmen seitens der Therapeutinnen wie auch der KlientInnen zwingend eingeführt werden.
Wir halten uns an die Vorschriften des BAG,des seco,der Physioswiss und der Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS).
Wie sieht das Schutzkonzept in der Praxis aus?
Therapeutin / Coach
·        wäscht sich regelmässig und gründlich die Hände,resp. desinfiziert sie
·        trägt während der Anwesenheit der KlientInnen eine Schutzmaske
·        wechselt regelmässig die Praxiskleidung
·        jede Teamkollegin benützt ein eigenes Handtuch und wechselt dies regelmässig
·        schützt RisikoklientInnen* mit besonderer Aufmerksamkeit
·        schüttelt zur Begrüssung keine Hände,sowie auch keine „Umarmungen/Küsse“
·        haltet wenn immer möglich 2m Abstand zu Mitarbeiterinnen und KlientInnen, ausser in der Körpertherapie
·        öffnet und schliesst beim Eingang die Türe für die Kundschaft
·        hilft beim An-und Abziehen der Kleider der KlientIn nur noch,falls nicht anders möglich
·        bleibt bei Atemwegserkrankungen zuhause und sagt den KlientInnen ab
*RisikopatientInnen
- Personen ab 65 Jahren
- Bluthochdruck
- Herzkreislauferkrankungen
- Chronische Atemwegserkrankungen
- Diabetes
- Erkrankungen/Therapien, die das Immunsystem schwächen
- Krebs unter medizinischer Behandlung
KlientIn
·      MUSS bei Eintritt in die Praxis immer zuerst im hinteren WC-Zimmer die Hände gründlich mit Seife waschen resp. sie desinfizieren.
(auch wenn er/sie vor Eintritt in die Praxis gerade eben noch desinfiziert hat)
Papiertücher zum Trocknen vorhanden inkl.Kleenextücher und abschliessbarer Abfalleimer
Die Türe wird dabei immer offen gelassen (ausser bei WC-Benützung)
Der WC-Deckel bleibt immer oben
·        Hustet oder niest ins Taschentuch oder in die Armbeuge,zb bei Heuschnupfen
·        zieht beim Eingang die Schuhe aus; falls sie/er ohne Socken o.ä.kommt,
muss sie von zuhause mitgebrachte Socken anziehen (barfuss nicht gestattet)
·        MUSS auch eine eigene Schutzmaske tragen, wenn er/sie Risikopatient ist
(ausnahmsweise können wir gegen eine Gebühr eine Schutzmaske abgeben)
·        wechselt für Shiatsubehandlungen immer die Kleider
(keine „Strassenkleider“ für Behandlung!)
·        lässt sein Natel in der Tasche; Benützung nur in dringenden Fällen, danach bitte Hände desinfizieren
·        nimmt eigenen Abfall inkl. gebrauchte Taschentücher selbst mit nachhause
·        hält im Eingangs- und Wartebereich falls immer möglich 2m Abstand zu anderen Personen
·        akzeptiert eine allfällige Entscheidung des Therapeuten,wenn eine Behandlung aufgrund von Atemwegssymptomen mit oder ohne Coronaverdacht,
abgewiesen werden muss, auch vor Ort. Oder wenn der/die KlientIn in den letzten 2 Wochen Kontakt zu einer coronainfizierten Person hatte.
Wartezimmer / Büro / WC-Bereich
·        in diesen Bereichen bitte wenn immer möglich zu anderen Personen 2m Abstand einhalten
·        Zeitschriften und Bücher wurden im Wartebereich aus Sicherheitsgründen entfernt
·        Wartezeiten sind bei uns selten, ansonsten sind die beiden Wartestühle 2m voneinander entfernt
·        Toilettenknopf, WC-Sitzbrille, Wasserhähne, Türklinken und Bürotisch werden jeweils
nach jedem/r KlientIn von der Therapeutin desinfiziert
·        WC-Türe bleibt immer offen ausser bei Benützung des Klos, WC-Deckel bleibt immer oben
·        Getränke werden gerne, aber nur in Einwegplastikbechern ausgegeben
Praxisräume und körperorientierte Behandlungen
·        werden nach jeder Sitzung ausgiebig gelüftet
·        alle angefassten Gegenstände, die benützten Stühle und Türklinken werden jedes Mal desinfiziert
·        Vliesauflagen für den Gesichtsbereich werden jedes Mal hygienisch entsorgt
·        Behandlungstücher werden je nach Therapeutin und Massnahme besonders hygienisch gehandhabt
(zB Physiotherapie: pro Patient ein individuell angeschriebenes Tücherset in einem Plastiksack verschlossen aufbewahrt)
·        Lagerungsmaterial wird nach jedem Gebrauch desinfiziert oder ggfalls mit einem Tuch des/r Klienten/in umhüllt / bedeckt
·        Praxiswäsche wird 60C gewaschen
·        Gesichts-und Handbehandlungen werden evt. nur bei Symptomen ausgeführt
·        Abfall wird täglich auf dem Balkon in einem Abfallsack entsorgt mittels Einweghandschuhen
Mitarbeitende
·        Information der Mitarbeitenden über die Richtlinien und Massnahmen des Schutzkonzepts
·        Genügend Schutzmaterialvorrat in der Praxis anlegen
·        Schutzkonzept wird für alle Mitarbeitenden ausgedruckt und von allen unterschrieben
Copyright Rutten/Arnold/Flückiger 2020
Zurück zum Seiteninhalt